Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen

Mangandioxid

Verkauf und Lieferung von Mangandioxid

Rufen Sie uns an, um Verkaufs- und Prozessberatung für Mangandioxid zu erhalten.

0 (216) 510 56 16

Themenüberschriften

Was ist Mangandioxid?

Mangandioxid ist die anorganische Verbindung mit der Formel MnO2. MnO2 wird hauptsächlich in Trockenbatterien wie Alkalibatterien und Zink-Kohle-Batterien verwendet. MnO2 wird auch in anderen Manganverbindungen wie KMnO4 als Pigment und Vorstufe verwendet. Es wird in der organischen Synthese verwendet, beispielsweise als Reagenz für die Oxidation von Allylalkoholen. MnO2 ist ein Polymorph, das verschiedene Atome (sowie Wassermoleküle) in „Tunneln“ oder „Kanälen“ zwischen Manganoxid-Oktaedern enthalten kann.

Wie wird Mangandioxid hergestellt?

Es enthält natürlich vorkommendes Mangandioxid, Verunreinigungen und erhebliche Mengen an Mangan(III)-oxid. Nur eine begrenzte Anzahl von Rückständen enthält die γ-Modifikation in ausreichender Reinheit für die Batterieindustrie.

Die Herstellung von Batterien und Ferriten (zwei der Hauptverwendungen von Mangandioxid) erfordert hochreines Mangandioxid. Batterien benötigen „elektrolytisches Mangandioxid“, während Ferrite „chemisches Mangandioxid“ benötigen.

Die chemische Herstellung von Mangandioxid erfolgt durch verschiedene Verfahren. Das erste Verfahren geht von natürlichem Mangandioxid aus und wandelt es mit Distickstofftetroxid und Wasser in eine Mangan(II)-Nitratlösung um. Die Verdunstung des Wassers hinterlässt das kristalline Nitratsalz. Bei Temperaturen von 400 °C zersetzt sich das Salz, setzt N2O4 frei und hinterlässt als Rückstand gereinigtes Mangandioxid.

Bei der zweiten Methode wird Mangandioxid karothermisch zu Mangan(II)oxid reduziert, das in Schwefelsäure gelöst wird. Die filtrierte Lösung wird mit Ammoniumcarbonat behandelt, um MnCO3 auszufällen. Das Carbonat wird an Luft kalziniert, um eine Mischung aus Mangan(II)- und Mangan(IV)-Oxiden zu erhalten. Zur Vervollständigung des Verfahrens wird eine Suspension dieses Materials in Schwefelsäure mit Natriumchlorat behandelt. In situ gebildete Chlorsäure wandelt alle Mn(III)- und Mn(II)-Oxide in Dioxid um und setzt Chlor als Nebenprodukt frei.

Ein weiteres Mangandioxid-Verfahren besteht aus Manganheptoxid und Manganmonoxid, die sich in einem Verhältnis von 1:3 kombinieren, um Mangandioxid zu bilden.

Wie sieht Mangandioxid aus?

Es ist ein schwarzer Feststoff.

Was ist die Summenformel von Mangandioxid?

Summenformel: MnO2

In welchen Branchen wird Mangandioxid eingesetzt?

  • Batterie- und Ferritherstellung
  • Keramik- und Glasindustrie
  • Chemieindustrie

Was sind die Einsatzgebiete (Prozesse) von Mangandioxid?

  • Die Hauptverwendung von Mangandioxid ist die Herstellung von Batterien. Es wird bei der Herstellung von Alkalibatterien und Zink-Kohle-Batterien verwendet. Elektrolytisches Mangandioxid wird bei der Batterieherstellung benötigt.
  • Es wird als anorganisches Pigment bei der Herstellung von Keramik und Glas verwendet.
  • Mangandioxid wird auch bei Reduktions- und Oxidationsreaktionen in chemischen Labors verwendet.

Wie hoch ist der Verkaufspreis für Mangandioxid?

Sie können uns anrufen, um die aktuellen Mangandioxid-Verkaufspreise zu erfahren und von den besten Preisen zu profitieren.

Wo kann man Mangandioxid kaufen?

Als SoleChem Kimya verkaufen und liefern wir Mangandioxid.